Stadt Rötz

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Lage

Drucken PDF

LageDie Stadt Rötz liegt am östlichen Rande Bayerns, im Landkreis Cham, Regierungsbezirk Oberpfalz, nahe der deutsch-tschechischen Grenze inmitten des Naturparkes Oberer Bayer. Wald. Der größte Teil des Gemeindegebietes ist eingebettet in die landschaftlich reizvolle Umgebung des Rötzer Beckens, das die Schwarzach von Ost nach West durchfließt. Den Beckenrand bilden meist 600 m hohe Hügelketten, aus denen der Schwarzwihrberg mit 706 m deutlich hervorragt.

Ihre jetzige Größe erreichte die Stadt mit der Gemeindegebietsreform von 1972 bis 1978, als die bis dahin selbständigen Landgemeinden Bernried, Diepoltsried, Fahnersdorf, Grassersdorf, Heinrichskirchen, Hillstett, Pillmersried I und II eingegliedert wurden. Heute leben im Kleinzentrum Rötz rund 3.500 Einwohner. Die Siedlungsstruktur ist im Stadtgebiet überwiegend städtisch, in den umliegenden Ortschaften vorwiegend ländlich geprägt.

Der Ort wird durch die Bundesstraße 22 und die beiden Staatsstraßen 2150 und 2151 verkehrsmäßig erschlossen. Bei einer Nord-Süd-Ausdehnung von 13,5 km und einer Ost-West-Ausdehnung von 8 km beläuft sich die Gesamtfläche des Gemeindegebietes auf 66,68 km². Der Ortskern liegt auf einer Meereshöhe von 453 m über N.N., während die übrigen Ortsteile meist etwas höher liegen.